Hauptgericht,  Rezepte

Weihnachtlicher Apfel Rotkohl


Weihnachtszeit bedeutet auch Rotkohl-Zeit, findet ihr nicht? Ich muss zugeben, dass ich bis vor kurzem noch gar kein großer Rotkohl-Fan war. Vielleicht lag es daran, dass ich einfach keinen Schmalz mag und die traditionellen Rezepte diesen fast ausschließlich enthalten. Leider ist der fertig zubereitete Rotkohl noch dazu eine große Zuckerfalle, weshalb ich diesen nicht kaufen möchte.

Mittlerweile bin ich ein großer Rotkohl-Fan und das nicht zuletzt wegen meiner Rotkohlsuppe , welche ihr auf meinem Blog findet. Mein Apfel-Rotkohl ist natürlich nicht mit Schmalz angedünstet, sondern mit Kokosöl und einem veganen Zwiebelschmalz. Der Zucker wurde durch Kokosblütenzucker ersetzt und der klassische Rotwein durch Apfelessig, da ich diesen geschmacklich besser finde.

Dieses Rezept ist daher super für Leute geeignet die auf herkömmlichen Zucker verzichten möchten und sich vegan bzw. vegetarisch ernähren. Wegen dem fehlenden Rotwein ist der Rotkohl auch super für Kinder.


 

In den kommenden Tagen teile ich auch noch ein super aufregendes Rezept für ein veganes Weihnachtsmenü, welches diesen Apfel-Rotkohl als Beilage enthält, dieses Menü müsst ihr unbedingt ausprobieren.

Rotkohl ist übrigens noch dazu total gesund. Er ist extrem kalorienarm und enthält sehr viele Vitamine und Mineralstoffe. Außerdem ist er eine exzellente Vitamin-C Quelle und stärkt unser Immunsystem. Daher ist er perfekt geeignet für die dunkle Jahreszeit, um sich gegen Viren und Bakterien zu wappnen.

Wenn ihr also dieses Jahr Apfel-Rotkohl machen wollt, dann probiert doch mal meine Version und sagt mir wie sie euch geschmeckt hat.

Guten Appetit!

 

Weihnachtlicher Apfel Rotkohl

Zuckerfreier und veganer Rotkohl mit Apfel
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit1 Std.
Arbeitszeit1 Std. 20 Min.
Gericht: Beilage, Hauptgericht, Vorspeise
Land & Region: Deutsch, Europäisch
Keyword: apfel, Rotkohl, vegan, vegetarisch, weihnachten, winter
Portionen: 6 Portionen
Kalorien: 200kcal

Zutaten

  • 1 kleiner Rotkohl
  • 1 großer Apfel
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 EL Kokosöl
  • 2 EL Kokosblütenzucker
  • 2 EL Veganes Zwiebelschmalz
  • 2 EL Apfelessig
  • 250 ml Wasser
  • 4-5 ganze Nelken
  • 3 Lorbeerblätter
  • ½ TL Piment gemahlen Alternativ auch Pimentkörner
  • ¼ TL Zimt gemahlen
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer

Anleitungen

  • Zunächst den Rotkohl waschen, die äußeren Blätter und den Strunk entfernen und ihn anschließend in feine Streifen schneiden.
  • Zwiebel und Apfel klein schneiden und mit dem Kokosöl in einer Pfanne leicht anbraten. Kurze Zeit später den Rotkohl hinzugeben und kurz mit anbraten.
  • Mit dem Wasser ablöschen und die Gewürze hinzugeben. Für ca. 50-60min leicht köcheln lassen bis der Rotkohl weich und das Wasser verkocht ist. Regelmäßig umrühren!
  • Kurz vor Ende der Garzeit den Kokosblütenzucker, das vegane Zwiebelschmalz und den Essig hinzugeben und weiter köcheln lassen.
  • Am Ende nochmals abschmecken und ggf. nachwürzen.
    Guten Appetit!

One Comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating