Backen,  Zwischendurch

Weihnachtliche Clean Eating Kugeln

 

Auf das Naschen in der dunklen kalten Jahreszeit komplett zu verzichten ist undenkbar. Da raffinierter Zucker und Weizenmehl bekanntlich nicht sehr gesund sind, kommt eine gesunde Alternative wie gerufen.

Heute stelle ich euch cleane weihnachtliche Kugeln vor, die noch dazu super schnell und einfach sind und sich auch hervorragend als Geschenk eignen.

Hier habe ich einmal die Erdnuss-Schoko Kugeln die wie ein Snickers schmecken, das jedoch ohne die „bösen“ Inhaltsstoffe. Die andere Sorte sind die Kokos Kugeln die wie ein Raffaelo schmecken und diese sind natürlich auch ohne zugefügten raffinierten Zucker.

 

Für die Erdnuss-Schoko Kugeln mischt ihr zuerst alle trockenen Zutaten, das sind die Haferflocken, die gemahlenen Mandeln und das Kakaopulver.

Die Erdnüsse werden fein gehackt und zu der Mischung dazu gegeben. Das Kokosöl wird leicht erwärmt und flüssig gemacht. Der Kokosblütensirup und das flüssige Kokosöl werden nun zu den trockenen Zutaten hinzugefügt und gut miteinander vermengt.

Die Masse wird für mindestens 1 Stunde kalt gestellt, gerne auch über Nacht,  damit sich diese später besser formen lässt.

Anschließend werden daraus kleine Kugeln geformt und in Kakaopulver gewälzt.

Die Menge reicht für ca. 14-15 Kugeln, je nach Größe.

 

Für die Kokos Kugeln mischt ihr ebenfalls zuerst die trockenen Zutaten zusammen. Das sind die gemahlenen Mandeln, die Kokosflocken und das Kokosmehl.

Das Kokosöl und Kokosmus werden leicht erwärmt und flüssig gemacht und anschließend beides zusammen mit dem Kokosblütensirup zu den trockenen Zutaten gefügt.

Alles gut miteinander vermengen und danach für mindestens 1 Stunde kalt stellen, gerne auch über Nacht.

Anschließend werden daraus kleine Kugeln geformt und in Kokosflocken gewälzt.

Hierbei kommen ca 15-16 Kugeln heraus, je nach Größe.

Die fertigen Kugeln halten nun maximal 1 Woche im Kühlschrank.

Guten Appetit!

Weihnachtliche Clean Eating Kugeln

Erdnuss-Schoko und Kokos Pralinen
Vorbereitungszeit1 Std.
Zubereitungszeit10 Min.
Arbeitszeit1 Std. 10 Min.
Gericht: Kleinigkeit, Nachspeise
Land & Region: Amerikanisch
Keyword: Clean Eating, Energy Balls, erdnuss, kokos, Praline, schoko, vegan, vegetarisch, zuckerfrei
Portionen: 15 Kugeln
Kalorien: 50kcal

Zutaten

Erdnuss- Schoko Kugeln für ca 14-15 Kugeln

  • 50 g Haferflocken ich nehme zarte & kernige gemischt
  • 40 g Erdnussmus crunchy
  • 20 g Erdnüsse
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 EL Gemahlene Mandeln
  • 1 EL Kakaopulver
  • 40 g Kokosblütensirup

Kokos Kugeln fü ca 16-17 Kugeln

  • 50 g Kokosflocken
  • 50 g Gemahlene Mandeln
  • 10 g Kokosmehl
  • 10 g Kokosöl
  • 20 g Kokosmus
  • 20 g Kokosblütensirup

Anleitungen

Kokos Kugeln

  • Zuerst alle trockenen Zutaten mischen. Hierfür die Kokosflocken, gemahlenen Mandeln und das Kokosmehl vermengen.
  • Das Kokosöl und Kokosmus leicht erwärmen, damit es flüssig wird.
  • Der Kokosblütensirup, das Öl und Mus zu den trockenen Zutaten geben und gut vermengen.
  • Für mindestens 1 Stunde, gerne auch über Nacht, in den Kühlschrank stellen, damit sich die Masse später besser formen lässt.
  • Anschließend kleine Bällchen formen und in Kokosflocken wenden.

Erdnuss-Schoko Kugeln

  • Alle trockenen Zutaten mischen. Hierfür Haferflocken, gemahlene Mandeln und Kakao vermischen.
  • Die Erdnüsse fein hacken und dazu geben.
  • Das Nussmus, flüssige Kokosöl und Kokosblütensirup zu den restlichen Zutaten geben.
  • Für mindestens 1 Stunde, gerne auch über Nacht, in den Kühlschrank stellen, damit sich die Masse besser formen lässt.
  • Anschließend kleine Bällchen daraus formen und in Kakaopulver wenden.
  • Kalt gestellt für maximal eine Woche haltbar
    Guten Appetit

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating