Hauptgericht,  Rezepte

Veganes Weihnachtsmenü mit Rouladen, gefüllten Klößen und Pilz -Bratensauce

Dieses Rezept ist für alle, die während der Weihnachtszeit lieber auf Fleisch verzichten und kein unnötiges Tierleid verursachen möchten.Was wir alle an Rouladen lieben ist schließlich nicht, dass dafür unschuldige Tiere geboren, gequält und getötet werden. Was wir an Rouladen mögen ist der deftige, befriedigende Geschmack, der uns oft an die gemütliche Weihnachtszeit bei Mutti oder Oma erinnert. Wenn wir diesen Geschmack auch aus einem Stück trockenem Sojafleisch zaubern können, wieso sollte sich dann jemals noch ein einziger Mensch dafür entscheiden lieber ein totes Tier zu kaufen?

Für die veganen Rouladen benötigt ihr Soja Big Steaks, welche ihr in reichlich heißen Wasser für 15-20 min einlegt. Diese werden anschließend gründlich ausgedrückt, damit möglichst viel Wasser entzogen wird.

Die eingeweichten Sojasteaks werden von beiden Seiten mit Salz und Peffer bestreut und einseitig mit dem Senf bestrichen. Mit 1-2 Gurkenspalten und einer Scheibe Räuchertofu belegt und zusammengerollt und mir Küchengarn oder Zahnstocher fixiert.

Nun werden Die Rouladen von allen Seiten angebraten und anschließend in eine Auflaufform gelegt, worüber später noch die Bratensauce gegeben wird.

Passend dazu gibt es von mir noch selbst gemachte gefüllte Klöße.

Sie können zu vielen Gerichten serviert werden, sind traditionell aber an Weihnachten beliebt. Zusammen mit Rotkohl, Bratensauce und einem veganen Braten schmecken sie einfach nur herrlich.

Es gibt viele verschiedene Varianten von Klößen, darunter mit nur gekochten Kartoffeln oder halb und halb mit rohen Kartoffeln vermengt, der Kreativität sind da keine Grenzen gesetzt.

In diesem Rezept verwende ich ausschließlich gekochte Kartoffeln, stampfe diese und vermenge sie mit Kartoffelmehl, Salz und etwas Muskatnuss. Solange bis der Teig stabil genug ist und nicht zerfällt.

Wichtig hier bei ist es das man Kartoffelmehl verwendet da dieses, im Gegensatz zur Speisestärke, besser die Kartoffeln bindet.

Ebenfalls wichtig ist es das ihr die Kartoffeln erst nach dem kochen schält, sonst geht zu viel Stärke verloren und das wollen wir besser nicht.

Für die Füllung verwende ich passend zur Bratensauce eine Mischung aus Pilzen, Zwiebeln und Knoblauch.

Wer möchte kann seine Klöße auch ohne Füllung zubereiten, dann kann die Garzeit aber ggf. variieren.

Nun brauchen wir noch eine leckere herzhafte Bratensauce dazu. Hierfür zaubere ich eine mit Champignons, welche dafür zunächst in Scheiben geschnitten und zusammen mit Zwiebeln und Knoblauch angebraten werden.

Das wird dann mit Gemüsebrühe abgelöscht und mit Gewürzen, etwas Zitrone und Rotweinessig abgeschmeckt.Damit die Sauce etwas andickt, wird die pflanzliche Milch mit Speisestärke gemischt und in die köchelnde Sauce eingerührt.

Die fertige Sauce wird über die Rouladen in der Auflaufform gegeben und für 20min geschoben.

 

 

Tipp: Passend zu diesem Menü empfehle ich euch mein Apfel-Rotkohl!

 

Ich hoffe ihr habt eine schöne und sorgenfreie Weihnachtszeit und es würde mich freuen wenn ihr dieses Weihnachtsmenü nachkocht. Lasst mir gerne ein Feedback dazu da .

Guten Appetit !

Veganes Weihnachtsmenü mit Rouladen, gefüllten Klößen und Pilz -Bratensauce

Clean, Zuckerfrei und Vegan
Vorbereitungszeit2 Stdn.
Zubereitungszeit2 Stdn.
Arbeitszeit4 Stdn.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Deutsch, Europäisch
Keyword: Clean Eating, klöße, pilze, rouladen, sauce, vegan, vegetarisch, weihnachten, winter, zuckerfrei
Portionen: 8 Portionen
Kalorien: 800kcal

Equipment

  • Küchengarn oder Zahnstocher

Zutaten

Vegane Rouladen

  • 8 Big Sojasteaks
  • 4 Gewürzgurken in Viertel geschnitten
  • 6 TL Dijonsenf
  • 8 Scheiben Räuchertofu
  • Salz
  • Pfeffer

Marinade für die Rouladen

  • 200 g Tomatenmark
  • 80 ml Öl
  • 80 ml Sojasauce
  • 1 TL Rauchsalz
  • ½ TL geräucherte Paprika Alternativ normales Paprikapulver
  • ¼ TL geräuchertes Chillipulver Alternativ normales Chilipulver
  • 1 TL Oregano
  • ¼ TL Kümmel
  • ¼ TL Zimt
  • ½ TL Pfeffer
  • 1 Spritzer Zitrone
  • 1 TL Zuckerkulör Optional, da es nur der Farbe dient

Kartoffel Klöße mit Pilz Füllung ca. 8Stück

  • 1 kg gekochte Kartoffeln
  • 120 g Kartoffelmehl
  • 1 Prise Muskatnuss
  • nach Belieben Salz

Füllung Klöße

  • 150 g braune Champignons
  • 1 Scharlotte
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 TL Sojasauce
  • Salz
  • Pfeffer
  • geräucherte Paprika
  • Öl zum Braten

Pilz-Bratensauce

  • 150 g braune Champignons
  • 1 rote Zwiebel
  • 2-3 Zehen Knoblauch
  • 100 ml pflanzliche Milch
  • 40 g Speisestärke
  • Öl zum Braten
  • 700 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 EL Rotweinessig Alternativ normalen Rotwein
  • 1 Spritzer Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer
  • Thymian
  • Rosmarin

Anleitungen

Rouladen

  • Als Erstes werden die Sojasteaks für 15-20 min in heißes Wasser gelegt und eingeweicht.
    Anschließend das Wasser sehr gündlich ausdrücken, je trockener desto besser.
  • Nun werden die Steaks beidseitig mit Salz und Pfeffer gewürzt. Auf einer Seite mit Senf eingestrichen und mit 1-2 Gewürzgurken Viertel und einer Scheibe Räuchertofu belegt.
  • Einrollen und mit Küchengarn oder Zahnstochern fixieren.
  • Für die Marinade alle Zutaten zusammenrühren und die Rouladen darin großzügig wenden.
    Mindestens 1 Stunde, besser über Nacht damit marinieren.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und Rouladen von allen Seiten anbraten und anschließend in eine Auflaufform legen.
  • Darüber die fertige Pilz-Bratensauce gießen und für 20 min bei 180°C im Ofen garen.

Kartoffel Klöße

  • Hierfür zunächst die Kartoffeln in reichlich Wasser garen.
    Und anschließend pellen und die Kartoffeln stampfen.
  • Tipp: Gekocht und gestampft können die Kartoffeln bis zur weiteren Verarbeitung im Kühlschrank bis zum nächsten Tag aufbewahrt werden.
  • Nun das Kartoffelmehl und die Gewürze unterühren.
    So das sich der Teig leicht formen lässt, ggf. mehr Stärke oder etwas Flüssigkeit hinzugeben.
  • Für die Füllung die Pilze klein schneiden und die Zwiebel und Knoblauchzehen hacken.
    Mit Öl in einer Pfanne anbraten.
  • Die fertige Pilz Mischung zusammen mit der Sojasauce und den Gewürzen abschmecken.
  • Tipp: Wer möchte kann die Klöße auch ohne Füllung zubereiten, Garzeit kann dabei variieren!
  • Den Kloßteig zu 8 Bällen formen und für die Füllung ein kleines Loch hinein drücken und diese dort hineingeben, sorgfältig verschließen.
  • In reichlich Salzwasser geben, das Wasser darf nicht köcheln, da die Klöße sonst zerfallen.
    Für 20 min darin ziehen lassen und gelegenlich leicht umrühren.

Pilz-Bratensauce

  • Pilze in Scheiben schneiden und Zwiebel und Knoblauch hacken. Alles zusammen in etwas Öl anbraten.
  • Milch und Speisestärke in einer Schüssel klumpenfrei verrühren.
  • Die Pilzmischung mit Gemüsebrühe ablöschen. Sojasauce, Rotweinessig, Zitrone und Gewürze dazugeben und abschmecken.
  • Die Sauce aufköcheln lassen und die Milch-Stärke Mischung einrühren und für 5 min weiter köcheln lassen.
  • Fertige Sauce über die Rouladen in der Auflaufform geben und für 20 min in den Ofen schieben.

Tipp: Dazu passt mein Apfel Rotkohl Rezept !

    Leave a Reply

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Recipe Rating