Hauptgericht

Rote Beete Bratlinge- Vegan, Clean und Zuckerfrei

Wer hätte gedacht das sich aus dieser Knolle so etwas tolles und zugleich einfaches zaubern lässt. Ich mag den Geschmack von Rote Beete sehr gerne und es lassen sich daraus so viele tolle und kreative Rezepte kreieren.

Auf dieses hier bin ich recht zufällig gestoßen, ich habe einfach ein paar Zutaten miteinander vermengt und geschaut wie sich diese am besten kombinieren lassen, damit eine halbwegs formbare Masse entsteht. Wie Ihr seht ist daraus dieses wunderbare und zugleich einfache aber gesunde Rezept entstanden.

Mittlerweile ist es eines meiner Lieblingsrezepte geworden und wird immer wieder gern nachgekocht.  Daher möchte ich es euch nicht länger vorenthalten, damit ihr ebenfalls in den Genuss davon kommt.

Als erstes schneiden wir die vorgekochte Rote Beete in kleine Stücke.

Hierfür könnt Ihr bereits vorgekochte Rote Beete kaufen oder Ihr nehmt frische und kocht diese selbst.

Anschließend mixen wir die Stücke für eine paar Sekunden, damit wir eine breiige Konsistenz bekommen.

Vorsicht: Nicht zu lange pürieren, da es sonst zu flüssig wird !!

 

Danach schneiden wir die Zwiebel in kleine Würfel und geben diese hinzu.

Nun fügen wir Dattelsirup, Öl, Haferflocken, Flohsamenmehl, geschrotette Leinsamen und Sonnenblumenkerne zur Masse hinzu und verrühren es gut miteinander.

Das Ganze schmecken wir mit einem Schuss Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß und gemahlenen Ingwer ab.

Die Masse bleibt nun für ca. 10 min zum quellen stehen.

 

Anschließend erhitzen wir etwas Öl in der Pfanne und geben jeweils 1 Esslöffel pro Bratling in die Pfanne und streichen ihn etwas glatt.

Bei mittlerer Hitze braten wir diesen nun von beiden Seiten vorsichtig an.

Guten Appetit und lasst mir gerne euer Feedback da. Falls Ihr Wünsche oder Anregungen habt dürft Ihr mir gerne auch schreiben 🙂

Rote Beete Bratlinge- Vegan, Clean und Zuckerfrei

Schnelle, gesunde und einfache Rote Beete Bratlinge
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit10 Min.
Arbeitszeit30 Min.
Gericht: Beilage, Hauptgericht
Land & Region: Amerikanisch, Europäisch
Keyword: Clean Eating, gesund, schnelle rezepte, vegan, vegetarisch, zuckerfrei
Portionen: 1 Große Portion
Kalorien: 470kcal

Equipment

  • Mixer
  • Pfanne
  • Schüssel

Zutaten

  • 250 g vorgekochte Rote Beete
  • 1 kleine Zwiebel am liebsten eine Rote Zwiebel
  • 1 TL Dattelsirup Alternativ ein anderes Süßungsmittel, z.B. Reissirup oder Honig
  • 1 EL Öl
  • 30 g Haferflocken Ich nehme gemischte, Zarte und Kernige
  • 10 g Flohsamenmehl Alternativ Flohsamenschalen
  • 20 g Sonnenblumenkerne
  • 10 g geschrotete Leinsamen
  • 1 Schuss Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprika edelsüß
  • Ingwer gemahlen

Anleitungen

  • Zuerst die vorgekochte Rote Beete in Stücke schneiden und anschließend diese kurz Pürieren, nicht zu lange Mixen da sie sonst zu flüssig wird
  • Die Zwiebel klein schneiden und hinzugeben
  • Dattelsirup, Öl, Haferflocken, Flohsamenmehl, geschrotete Leinsamen und die Sonnenblumenkerne dazu geben und gut vermischen
  • Nun mit dem Zitronensaft und den Gewürzen abschmecken.
  • Die entstandene Masse für 10 min quellen lassen.
  • Öl in eine Pfanne bei mittlerer Wärme erhitzen und 1 EL der Masse pro Bratling in die Pfanne geben und glatt streichen. Diese nun von beiden Seiten vorsichtig anbraten
  • Guten Appetit 🙂
    Dazu passt gut ein Salat, alternativ können die Bratlinge auch als Burger Patties verwendet werden.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating